Unternehmensstrategie

Mission und Vision drücken die Richtung, Absichten und Prinzipien des Unternehmens aus und bilden die ideologische Basis, aus der sich sämtliche Unternehmensziele ableiten lassen. Die Unternehmensstrategie und strategische Ziele bilden dabei das Bindeglied zwischen normativer und operativer Ebene. Die Qualitätspolitik der Organisation steht im Einklang mit ihrer Mission und Vision. Die Unternehmensstrategie ist entscheidend für einen langfristigen Erfolg eines Unternehmens. Sie beinhaltet die Vision und Mission einer Organisation. Kurz-, mittel-, und langfristige Ziele bilden dabei den „Speckgürtel“ und sollte für die nächsten 5 Jahre vorausschauend definiert werden.

VISION

Die Vision beschreibt die langfristige Unternehmensentwicklung als Orientierung für die Unternehmensstrategie. Die Vision bezeichnet ein langfristiges Ziel für die nächsten fünf bis zehn Jahre. Sie richtet sich an die Mitarbeiter im Unternehmen – Sie wollen wissen, wofür steht unser Unternehmen. Dadurch können die Mitarbeiter ihren Beitrag zur Zielerreichung leisten, eigenständig und selbständig handeln. Daraus ergibt sich auch eine emotionale Bindung der Mitarbeiter zum Unternehmen.“

MISSION

Die Mission richtet sich nicht an die Mitarbeiter sondern an die Kunden. Eine Mission sollte daher ausdrücken wie uns unsere Kunden sehen sollen. Der Ideale Fall ist, dass sich die Kunden mit dem Unternehmen identifizieren können.“ Sie beschreibt den Zweck oder Auftrag des Unternehmens; sie legt dar, warum das Unternehmen oder eine Organisationseinheit existiert.

Unternehmensstrategie

„Eine Misstion beschreibt, was eine Organisation in der Gegenwart tut, wohin gegen die Vision beschreibt, wie es in der Zukunft sein möchte.“

Stefan Stroessenreuther

„Wer nicht weiß, wo er hin will, darf sich nicht wundern, wenn er woanders ankommt.“

Mark Twain

MANAGEMENT BY PLANNING

Ausgehend von Formulierungen der Unternehmenspolitik (Qualitätspolitik) werden jährlich Entscheidungen getroffen, die als Unternehmensziele (kurz, mittel- oder langfristig in umsetzbare Projekte) umzusetzen sind. Die Festlegung der Unternehmensziele erfolgt in einer Matrix „Ziele & Maßnahmen“. Um die Unternehmensziele umzusetzen, werden in den Abteilungen die Unternehmensziele auf die Prozessziele heruntergebrochen. Dadurch wird deutlich, wie die unterschiedlichen Abteilungen an der Umsetzung der einzelnen Ziele teilhaben können. Die abgeleiteten Prozessziele und die zu ergreifenden Maßnahmen in Verbindung mit Budgetplänen werden durch den jeweiligen Prozesseigentümer verfolg und überwacht. Die Ergebnisse sind in geeigneten, abteilungsübergreifenden Maßnahmenplänen dokumentiert.

ZIELVERFOLGUNG

Regelmässige Verfolgung des Status der einzelnen Prozessziele und der zugehörigen Maßnahmen sind entscheidend für den Erfolg. Diese Informationen sollten der Geschäftsführung durch die Prozesseigner aufbereitet werden. Insbesondere sind hier Entscheidungen über die weitere Zukunft zu treffen, falls sich Änderungen in den Rahmenbedingungen ergeben haben. Erfolge oder Teilerfolge bei der Umsetzung der Ziele/Maßnahmen werden als Information an die Mitarbeiter, für die Mitarbeiter weitergeleitet. Je nach Informationsgehalt werden Aushänge für die Informations Boards gestaltet, insbesondere auch in der Absicht, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess in einer geeigneten Art für die Mitarbeiter darzustellen.

SMCT MANAGEMENT Qualitätsmanagement Beratung mit System, Wunsiedler Strasse 23, Selb, Bayern 95100 - Telefon: 0151 16593132 E-Mail: info@smct-management.de

Management System Beratung Selb/Bayern