Warum ein QMS für KMU wichtig ist

Die Industrie in Deutschland ist stark durch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geprägt. Über 100.000 zertifizierte QMS in Deutschland. KMU’s sind Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeiter und einen maximalen Jahresumsatz von 50 Millionen Euro. Heutzutage sind die kleinen und mittleren Unternehmen damit konfrontiert, dass sie Aufgaben und Verantwortung ihrer Gross-Kunden übernehmen. Sie sind in vielen Fällen dazu weder personell noch ausreichend qualifiziert um die übertragenden Aufgaben zu meistern (z.B. Alleinige Projektverantwortung für Produkte).

QMS

Die Vorteile von KMU’s liegen in den kurzen Informationswegen, der innovativen Anpassung an neue Technologien und auf Änderungen kurzfristig reagieren zu können, z.B. bei der Herstellung von Produkten und Dienstleistungen. Um dieser hohe Flexibilität, den Wettbewerbsdruck sowie den ständig verschärfenden Haftungsbedingungen für Produkte und Dienstleistungen gerecht zu werden, ist heutzutage die Implementation eines Qualitätsmanagement System (QMS) bzw. ein Integriertes Management System für kleine und mittlere Unternehmen unabdingbar geworden.

Der Nutzen eines effizienten QMS kann unterschiedliche Faktoren beinhalten. Mit der Implementierung und anschliessender Zertifizierung z.B. nach der DIN EN ISO 9001, ISO 14001 kann man die Grundlage schaffen für eine kontinuierliche Verbesserung der Produkte, der Prozesse sowie der gesamten Organisation und die Haftungsrisiken minimieren. Qualität- oder Management Systeme haben unteranderem folgenden Nutzen für eine Organisation:

  • Wettbewerbsvorteile am Markt – Kundenanforderungen erfüllen, Kundenzufriedenheit erhöhen, Image verbessern, Erschliessung neuer Märkte
  • Kostensenkungen – Steigerung der Produktivität, Senkung von Fehlerkosten, Optimierung der Prozesse
  • Riskiominimierung – Haftungsrisiken minimieren, Transparente Abläufe, Vertrauen der interessierten Parteien

Um Synergieeffekte zu nutzen, ist es sinnvoll das QMS mit dem Unweltmanagement System in einem Management System zu integrieren. Die beiden ISO Normen 9001 und 14001 fordern einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess (PDCA) und vor allem eine prozessorientierte Denkweise. Diese fordert Leistungsindikatoren (Prozesskennzahlen) für jeden Prozess, Verantwortung und Befugnisse (Prozesseigner) sind festgelegt und erwartete Ergebnisse der Prozesse, die die Zielerreichung beeinflussen können. Zusammenfassend sind das:

  • Steuerungs- Optimierungsfunktion – effiziente und effektive Prozesse
  • Regelung und Verantwortung – Rollen, Verantwortlichkeiten, Befugnisse
  • Sicherungsfunktion – Einhaltung von relevanten Gesetzen und behördliche Auflagen
SMCT MANAGEMENT Qualitätsmanagement Beratung mit System, Wunsiedler Strasse 23, Selb, Bayern 95100 - Telefon: 0151 16593132 Email: info@smct-management.de

Management System Beratung Selb/Bayern