Die neue High Level Structure (HLS) der ISO Norm 9001 und 14001 legt den Fokus auf Integrierte Managementsysteme. Der Vorteil der HLS ist, dass zukünftig alle ISO Normen diese Struktur bekommen und somit das implementieren von verschiedenen Regelwerken z.b. Umwelt und Qualitätsnormen einfacher in ein „Integriertes Managementsystem“ zusammengefasst werden können.

Integrierte Managementsysteme

Früher wurden neben einem Qualitätsmanagement System noch parallel ein Umwelt-, und Arbeitsschutzmanagement eingeführt. Das Management System bestand aus vielen Einzelsystemen, die untereinander nicht verzahnt waren. In den letzten Jahren haben sich Integrierte Managementsysteme, nicht zuletzt wegen der einheitlichen Struktur der neuen ISO Normen, in vielen Unternehmen etabliert. Das koordinierte Zusammenwirken von Vernetzung der verschiedener Management Systeme (Umwelt, Qualität, Arbeitsschutz, Energie) ist ein Kostenvorteil der sich schon bei der kombinierten Zertifizierung des Integrierten Management Systems bemerkbar macht.

ZIELE UND VORTEILE IMS

Vorteile sind zum einen die Schnittstellenoptimierung, die Schlanke Organisation, das Nutzen von Synergien und die Koordination von Ressourcen. Integrierte Managementsysteme bündelt die Synergien und Ressourcen im Sinne schlanker Organisationsstrukturen und führen zur Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Gerade klein und mittelständische Unternehmen (KMU) die durch die Sicherstellung von Normen- und der Richtlinienkonformität, Gesetze und behördliche Auflagen besonders stark belastet sind, ergeben sich dadurch ein erheblicher Kostenvorteil. Die Anforderungen aus gesetzlichen sowie innerbetrieblichen Vorgaben können transparent in die Prozesslandschaft integriert werden. Dies unterstützt auch die Akzeptanz der Mitarbeiter diese Umzusetzen. Nicht zuletzt die vereinfachte Dokumentation der Prozessbeschreibungen. Der Dokumentationsaufwand kann durch die Einführung durch Integrierte Managementsysteme um ein vielfaches reduziert werden.

Integrierte Managementsysteme

Managementprozesse leiten das Unternehmen und sind Führungsprozesse. Beispielsweise sind das: Schulung, Unternehmensstrategie, Motivation Mitarbeiter, Auditmanagement, Kommunikation […]

Prozesslandschaft

Prozesslandkarte Prozessmodell

HIGH LEVEL STRUCTURE

Noch Ende 2016 wird die ISO/TS 16949 ebenfalls die DIN EN ISO 9001:2015 als neue Basis Norm einführen. Somit hält auch in der TS 16949 die High Level Structure Einzug und eine einheitliche Struktur. Durch dies High Level Structure wird eine Integration verschiedener Managementsysteme erleichtert. Auch bei der Durchführung von internen Audit’s ergibt sich durch die neue Struktur eine wesentliche Erleichterung. Insgesamt betrachtet ist die Einführung der HLS für bestehende und zukünftige ISO Normen eine grosser Nutzen um verschiedene Systeme in ein Integriertes Managementsystem zu verwirklichen.

INTERNES AUDIT

Der PDCA Zyklus (Plan-Do-Check-Act) der ständigen Verbesserung wird mindestens einmal im Jahr durch ein internes Audit (Kombi Audit) überprüft. „Einmal ist keinmal“ – Interne Audits sollten mehrmals im Jahr durchgeführt werden um auf Veränderungen hinsichtlich des Managementsystems kurzfristig reagieren zu können. Dabei werden die Prozesse bezüglich Ihrer Umsetzung und Wirksamkeit zur Erreichung der angestrebten Ziele überprüft sowie die Umsetzung der Anforderungen aus der Norm und weiter die gesetzlichen und behördlichen Forderungen.

MANAGEMENTBEWERTUNG

Die Managementbewertung (Management Review) wird nicht für jedes einzelne Managementsystem erstellt, sondern für das gesamte integrierte Managementsystem. Die neue Struktur der ISO Normen erleichtert erheblich die Durchführung der Managementbewertung. Die Oberste Leitung soll durch die Bewertung die Leistungsfähigkeit der Managementsysteme beurteilen. Das setzt voraus, dass auch genügend Kennzahlen für die Bewertung vorhanden sind und diese auch unterjährig gepflegt werden um anhand von Trends die Entwicklung des Managementsystems aufzeigen zu können. Sinnvoll ist auch, die Bewertung einzelner Kennzahlen monatlich durchzuführen. Am Jahresende hat man dann 12 Teil-Management-Bewertungen und fügt diese zu einem „Ganzen“ zusammen.

SMCT MANAGEMENT Qualitätsmanagement Beratung mit System, Wunsiedler Strasse 23, Selb, Bayern 95100 - Telefon: 0151 16593132 E-Mail: info@smct-management.de

Management System Beratung Selb/Bayern