SIs Interpretationen

SIs Interpretationen

Im Juli wurden die „SIs erweitert um die Punkte 12 und 13. Zukünftig müssen die Unterstützungsprozesse nicht mehr mit einer Kennzahl für die Effektivität und Effizienz bewertet werden. 5.1.1.2 Top management shall review the product realization processes effectiveness and efficiency of the quality management system and support processes to evaluate and improve their effectiveness and efficiency the organization’s quality management system. In der Managementbewertung (9.3.2.1) müssen nur die Produkt Realisierungsprozesse auf die Effizienz bewertet werden. 9.3.2.1 c) measures of process efficiency for product realization processes, as applicable.

Nach mehreren Diskussionen mit 3rd Party Auditoren und Rücksprache mit verantwortlichen bei einer grossen Zert.-Gesellschaft möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass  bei der Durchführung von internen QM Systemaudits keine Schichten auditiert werden müssen. Beim Prozessaudit müssen alle Schichten auditiert werden in der das Produkt produziert wird. In der alten ISO/TS 16949 wurde das auditieren von Schichten explizit gefordert. Das wurde in der IATF 16949 geändert. Das Zertifizierungsaudit beinhaltet nach wie vor die Auditierung aller Schichten.

Berichtigung – SI 18: QM-Systemaudit 9.2.2.2: Der Zeitraum eines vollständigen Auditzyklus beträgt nach wie vor 3 Jahre. Während dieser 3 Jahre des Auditzyklus müssen alle Prozesse und alle Schichten auf Basis der anwendbaren Anforderungen des IATF 16949-Standards, einschließlich der ISO 9001-Basisanforderungen und aller kundenspezifischen Anforderungen auditiert werden.

Das zweite heikle Thema sind die Kennzahlen für die Effektivität und Effizienz. Wie bereits unter Sanktionierte Interpretationen Juli 2018 weiter oben im Text beschrieben, müssen für alle Prozesse gemäß der Prozesslandschaft Effektivitäts- und Effizienzkennzahlen definiert werden. Ausser für die Unterstützungsprozesse. Wenn Sie beispielsweise für den Produktionsprozess 10 Kennzahlen definiert haben, dann benötigen Sie nur eine Kennzahl für die Effizienz und eine Kennzahl für die Effektivität. Die übrigen 8 Kennzahlen sind als normale Kennzahlen einzustufen und werden je nach Vorgabe regelmäßig bewertet.

Top 10 Major NC

  • 7.2.3 Kompetenz interner Auditoren 60% 60%
  • 8.5.1.5 Total Productive Maintenance (TPM) 55% 55%
  • 6.1.2.3 Notfallpläne 52% 52%
  • 10.2.1 Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen 42% 42%
  • 6.1.2.1 Risikoanalyse 40% 40%
  • 10.2.3 Problemlösung 38% 38%
  • 4.3.2 Kundenspezifische Anforderungen 38% 38%
  • 8.5.1 Steuerung der Produktion 35% 35%
  • 4.4.1.2 Produktsicherheit 33% 33%
  • 9.3.2.1 Eingaben Managementbewertung 30% 30%

Top 10 Minor NC

  • 8.5.1.5 Total Productive Maintenance (TPM) 70% 70%
  • 8.5.1.1 Produktionslenkungsplan (PLP 60% 60%
  • 8.5.1 Steuerung der Produktion 58% 58%
  • 6.1.2.3 Notfallpläne 50% 50%
  • 8.3.5.2 Ergebnisse Produktionsprozessentwicklung 50% 50%
  • 8.3.3.3 Besondere Merkmale 41% 41%
  • 8.5.1.2 Festgelegte Arbeitsschritte 40% 40%
  • 7.1.5.1.1 Beurteilung von Messsystemen 38% 38%
  • 8.5.1.3 Verifizierung Einrichtvorgänge 37% 37%
  • 7.2.3 Kompetenz interner Auditoren 30% 30%

FAQ

Häufig gestellte Fragen (FAQs) auf der Webseite der IATF sind eine Pflichtlektüre. Lesen Sie diese durch.

 

SMCT MANAGEMENT Qualitätsmanagement Beratung mit System, Wunsiedler Strasse 23, Selb, Bayern 95100 - Telefon: 0151 16593132 E-Mail: info@smct-management.de

Management System Beratung Selb/Bayern