Grundsätze des Qualitätsmanagements

Die 7 Grundsätze des QM-Systems ISO 9001

Für die Festlegung der Qualitätspolitik können die Grundsätze des Qualitätsmanagements als Basis dienen. Die DIN EN ISO 9000 beschreibt Handlungsgrundsätze des modernen Qualitätsmanagements. Werden sie bei der Unternehmensführung berücksichtigt, so tragen sie wesentlich zur Verbesserung der organisatorischen Leistungsfähigkeit bei. Ein wesentliches Element der in Abschnitt 0.2 formulierten 8 Grundsätze des Qualitätsmanagements sind die Kundenorientierung, Führung, Einbeziehung von Personen, prozessorientierter Ansatz, Verbesserung, faktengestützte Entscheidungsfindung und das Beziehungsmanagement.

Mitarbeiter einbeziehen

Ein wichtiges Kriterium für die erfolgreiche Einführung eines QM-Systems ist und bleibt die Unternehmensführung. Sie sollte Vorbildfunktion für ihre Mitarbeiter sein und die 7 Grundsätze des Qualitätsmanagements vorleben. Dazu gehört auch notwendige Schulungen durchzuführen, um die Mitarbeiter mitzunehmen. Wenn man in Unternehmen die verantwortlichen Mitarbeiter befragt nach den Grundsätzen, dann kommt meistens nur ein Achselzucken. Eine ISO 9001 kann im Unternehmen nur dann auf fruchtbaren Boden fallen, wenn Mitarbeiter das Qualitätsmanagementsystem und deren Grundsätze bewusst leben. Das setzt ein QM-System voraus, dass durch Kommunikation und Information von der Unternehmensleitung getragen wird. Denn kompetente Mitarbeiter auf allen Ebenen nutzen den Unternehmen um die Qualitätsziele und den Grundsatz der Kundenorientierung erfolgreich zu erfüllen.

Was versteht man unter den Grundsätzen?

  • Kundenorientierung bedeutet, die Kundenanforderungen verstehen, erfüllen und übertreffen
  • Führung bedeutet, die Übereinstimmung herstellen zwischen Zweck und Ausrichtung der Organisation
  • Einbeziehung der Personen bedeutet, Mitarbeitermotivation, Einsatz ihrer Fähigkeiten zum Nutzen der Organisation
  • Der prozessorientierte Ansatz, ist Tätigkeiten und Ressourcen als Prozess zu leiten und lenken und damit die Wirksamkeit und Effizienz zu erhöhen
  • Die ständige Verbesserung der Gesamtleistung als permanentes Ziel der Organisation
  • Faktengestützte Entscheidungsfindung bedeutet, wirksame Entscheidungen beruhen auf Analysen von Daten und Informationen
  • Beziehungsmanagement unter Einbeziehung der interessierten Parteien und Lieferanten (Dienstleister)
Grundsätze Qualitätsmanagements

Umsetzung der Grundsätze

Die Umsetzung der Grundsätze des Qualitätsmanagements können im Unternehmen beispielsweise durch ein Audit oder durch eine Befragung durchgeführt werden. Eine Idee, die mir beim schreiben des Artikels gekommen ist, die Umsetzung der Grundsätze einfach in ein Layered Process Audit zu integrieren. Entwerfen Sie eine Checkliste um die Grundsätze des QM-Systems regelmäßig zu überprüfen. Alternativ kann man diese auch über die 6-W Fragen bewerten. Durch einen Workshop können im Vorfeld der Überprüfung, die Personen die wichtigen Themen geschult werden. Durch die Befragung ergeben sich viele Verbesserungspotentiale und letztendlich profitiert auch die Qualitätspolitik vom Input der Mitarbeiter.

Kontakt
Stefan Stroessenreuther, Wunsiedler Strasse 23, Selb, Bayern, 95100, Deutschland – Telefon: 0151 16593132  Email: s.stroessenreuther@smct-management.de