Kundenspezifische Forderungen

Der Volkswagen Konzern stellt hohe Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem. Z.B. Durchführung von internen Prozessaudits nach VDA 6.3; Produktsicherheitsbeauftragten; Anforderungen der VW 99000 und vieles mehr. Einzelne Fragen sind bewusst nach VDA 6.1 bzw. ISO/TS 16949 gestellt um die Wirksamkeit des QM-Systems am Produkt/Prozess zu bewerten. Zitat Formel-Q-Konkret (VW): „Eine unzureichende Erfüllung kann eine vorliegende Bewertung des QM-Systems infrage stellen und ggf. eine neue QM-System-Auditierung auslösen“.

„Bei gravierenden Abweichungen im Prozessaudit und ergänzenden Auditierung der in Bezug stehenden QM-Systemelemente, wird bei der Bewertung der QM-Systemelemente mit weniger als 75% Erfüllungsgrad die Anerkennung des Zertifikats verweigert.

Der Lieferant wird von Volkswagen aufgefordert eine Nachauditierung durch die Zertifizierungsgesellschaft einzuleiten. Ausserdem behält sich der VW-Konzern das Recht vor, durch VDA bzw. IATF das Zertifikat überprüfen zu lassen. Eine Zertifikatsprüfung kann auch durch „Kundenunzufriedenheit“ ausgelöst werden.“

Prozessaudit

Anders als beim Systemaudit (VDA 6.1 bzw. ISO/TS 16949) dient ein Prozessaudit der Beurteilung sowie Messung der Prozess- und Verfahrensqualität von Produkt- und Prozessentwicklungsabläufen, Zulieferanten (Vormaterial, Kaufteile) der jeweiligen Prozessstufen in der Teilherstellung sowie der Erfüllung aller Kundenanforderungen.

D/TLD Audit

Beim D/TLD-Teile Audit sind alle Festlegungen nach VDA Band 1 und 6 Teil 1 bzw. ISO/TS 16949 sowie kundenspezifische Forderungen (Formel Q) zu berücksichtigen. Bei der Auditierung ist der Forderungskatalog „Nachweisführung D/TLD Teile“ vollständig zu bearbeiten.

Kundenspezifische Anforderungen

Ich unterstütze Sie bei der Implementierung kundenspezifischen Anforderungen der Automobilhersteller (OEM) entlang des Produktentstehungsprozesses. Die Umsetzung der Formel Q-Konkret in Ihrer Organisation bedeutet die Verifizierung der Konformität der Qualitätsmanagementvereinbarung zwischen Volkswagen und Sie als Lieferanten.

Kundenspezifische Forderungen IATF 16949

Was sind die „Kundenspezifische Forderungen“ aus der Sicht der IATF 16949? Im Sinne der IATF sind das nicht die Daimler Special Terms oder die Formel Q Konkret, sondern die Customer Specific Requirements. Diese findet man auf der Webseite der IATFGobaloversight und stehen Direkt im Bezug zur IATF 16949. Dort wird dann auf mitgeltende Unterlagen verwiesen.

Qualitätsmanagement

Was versteht man unter einem Qualitätsmanagement?

Erfahrungsbericht IATF 16949

Erfahrungsbericht zur neuen Revision IATF 16949

Interne Audits

Interne Audits

Flussdiagramm Workflow

Flussdiagramm Workflow Prozesse modellieren

Schulung ISO/TS 16949

Schulung ISO/TS 16949

Neuerungen IATF 16949

Neuerungen IATF 16949

IATF Oversight Office ISO/TS 16949

IATF Oversight Office ISO/TS 16949

Transition Prozess

Übergangsaudit von der ISO/TS 16949 auf die neue Revision IATF 16949

Qualitätsvorausplanung APQP

Qualitätsvorausplanung APQP

Konformitätsbewertung

Konformitätsbewertung ISO/TS 16949

Schulung Prozesskennzahlen

Schulung Prozesskennzahlen

Kundenkontakt
SMCT MANAGEMENT, Wunsiedler Straße 23, Selb, Bayern 95100 - Telefon: 0151 16593132 E-Mail: info@smct-management.de

Management System Beratung Selb/Bayern